Beratung zum Kunststoffrecycling | Eike-Susann Steinmeyer2021-03-22T15:47:49+00:00

Beratung zum Kunststoffrecycling

Plastics to be productive –
Beratung zum Kunststoffrecycling

Kunststoff hat viele Untersorten z.B. ABS, PP, PE, PET, PVC… Dazu kommen noch unzählige Verbunde aus verschiedenen Kunststoffen.

Damit Sie den Durchblick behalten gibt es Spezialisten wie mich. Ich erläutere Ihnen die Sorten und berate Sie, welches Material recyclingfähig ist und wie Ihre Kunststoffabfälle dafür erfasst werden müssen.

Ihr Vorteile durch Kunststoffrecycling

  • Sie sparen bares Geld, durch geringere Entsorgungskosten.
  • Durch Ihre neu gewonnene Kompetenz sind Sie unabhängig von Kunststoffhändlern oder volatilen Märkten.
  • Sie fördern Ihre Umweltbilanz und wirtschaften nachhaltig, denn Ihre Abfälle landen nicht in Flüssen oder Meeren.
  • Mit Hilfe eines geschlossenen Materialkreislaufs sind Sie zukunftsfähig aufgestellt und zuverlässig mit Rohstoffen versorgt.

Voraussetzung dafür ist, dass die richtigen Abfallstoffe recycling- und transportfähig bereit stehen.

Durch meine 15jährige Tätigkeit im internationalen Kunststoffhandel habe ich die Expertise dazu und gebe sie kurz und konkret weiter. Im Gegensatz zum klassischen Angestellten in einem Unternehmen, kenne ich sowohl die Einkaufs- als auch die Absatzmärkte. Ich habe den Überblick, was dazu gehört, um Kunststoffe verwerten zu können.

Beispielsweise erhalten Vertriebsmitarbeiter von Entsorgungsfachbetrieben Kenntnis darüber, welchen Kunststoffabfall sie lukrativ akquirieren können und welchen nicht. Betriebsmitarbeiter wissen, wie diese Wertstoffe zu behandeln sind.

Gemeinsam ermitteln wir, welche Arten und welche Mengen von Kunststoffabfällen Ihnen zur Verfügung stehen. Wir finden heraus, was wirtschaftlich Sinn macht oder wo man besser einen anderen Weg geht.

Oder kurz – wir machen Ihre Kunststoffabfälle produktiv.

Auf Wunsch berate ich Sie auch dahin gehend, wie Sie in Ihrem Unternehmen dafür erforderliche Strukturen und Abläufe schaffen, d.h. das organisatorische Drumherum gestalten.

Mit einem Klick zum kostenfreien Erstgespräch

Meine Vorgehensweise
bei der Beratung zum Kunststoffrecycling

1

Analyse

Zunächst bestimmen wir gemeinsam, welche Abfallstoffe, insbesondere Kunststoffe, bei Ihnen anfallen. Weiterhin unterhalten wir uns darüber in welcher Form, in welcher Regelmäßigkeit und ggf. zu welchen Konditionen das Kunststoffmaterial bei Ihnen vorkommt.

2

Beratung zur Sortierung

Auf der Analyse aufbauend erhalten Sie von mir eine Beratung, wie der Wertstoff sinnvoll sortiert und bereit gestellt werden kann.

3

Aufbauende Beratung

Im dritten Schritt mache ich Sie zum Berater Ihres Kunden. Konkret bedeutet das, dass ich Ihnen Möglichkeiten aufzeige, wie die Kunststoffe bereits an der Anfallstelle vorsortiert werden können.

4

Beratung zur Vermarktung

Im vierten Schritt zeige ich Ihnen Wege auf, wie Sie Ihre gewonnenen Wertstoffe dem Rohstoffmarkt zur Verfügung stellen und somit Einkommen generieren.

5

Zusätzliche Kunststoffe akquirieren

Das Wissen, das Sie in Schritt eins bis vier erlangt haben, können wir dazu einsetzen, weitere Kunststoffe zu akquirieren. Ich erweitere Ihren Blick dahingehend, wo mögliche Quellen liegen können.

Sie müssen Ihre Mitarbeiter nicht selbst schulen. Auf Wunsch übernehme ich die Anleitung Ihrer innerbetrieblichen Mannschaft und Ihrer Vertriebsmitarbeiter.

Neuigkeiten

Die Kraft der Gemeinschaft – Was Kunststoffverwerter von Bauunternehmen lernen können

September 15th, 2020|

In Zeiten der Corona-Krise hört man immer mehr schlechte Nachrichten aus dem Bereich des Kunststoffrecyclings. Das war auch schon in den vorhergehenden Jahren so. Die Industrie sei am Boden, keiner nähme etwas ab,

Alle Neuigkeiten

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie mir! Ich freue mich darauf von Ihnen zu hören.

    Nach oben