Mediation

Support to be productive –
Mediation im beruflichen Umfeld

„Menschen handeln aus gutem Grund“

Hin und wieder stellt man fest, dass die „guten Gründe“ des einen, nicht so ganz zu den „guten Gründen“ des anderen Beteiligten  zu passen scheinen.

Hier unterstütze ich als Mediatorin mit wertvoller Vermittlungsarbeit.

Mediation ist ein Weg zur Konfliktbeilegung, der eine Win-Win-Situation anstrebt. Das strukturierte Verfahren unterstützt dabei eine Lösung zu finden, welche die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt. Künftigen Streitigkeiten wird somit der Nährboden entzogen. Als Betriebswirtin erfreut mich weiterhin, dass es ein kostengünstiges und schnelles Verfahren ist.

Ich begleite Sie auf dem Weg von der Konfrontation zur Kooperation.
Gemeinsam verwandeln wir Ihre Konflikte in Fortschritte .

Mit einem Klick zum kostenfreien Erstgespräch

Als unabhängige Vermittlerin
unterbreche ich den Prozess der Eskalation in dem ich Ihnen

  • einen strukturierten und geschützen Rahmen biete, der Transparenz mit sich bringt
  • Ihr Anliegen streng vertraulich behandele und damit Sie aussprechen können, was Ihnen wirklich wichtig ist
  • für die Ansprüche beider Seiten gleichermaßen einstehe, so dass neue Optionen sichtbar werden
  • den Prozess hin zu einer Lösung moderiere und voran treibe, so dass Sie Ihre Zeit effektiv nutzen werden.

Meinungsverschiedenheiten, Knatsch und Differenzen  gehören zu unserem Alltag und sind normal.

Anhaltende Auseinandersetzungen am Arbeitsplatz sind jedoch nicht nur unangenehm. Sie blockieren die Arbeitsleistung, schwächen die Zufriedenheit von Mitarbeitern und hinterlassen Spuren bei Kunden. Damit die sinkt Wirtschaftskraft des Unternehmens.

Mittels meiner neutralen Position verhindere ich, dass sich die Fronten verhärten. In dem ich den Blick auf die jeweiligen Interessen und Prioritäten lenke, fördere ich die Gesprächsbereitschaft hin zu einem Ergebniss. Entlastet können Sie Ihre Energie wieder in die wirklich wichtigen Dinge stecken.

Ablauf einer Mediation

Das strukturierte Verfahren einer Mediation läuft in verschiedenen Phasen ab. Es beginnt mit einem Gespräch,
in dem Sie die Herausforderung umreißen und wir ausloten, ob Ihr Anliegen bei mir gut aufgehoben ist.

Während unseres ersten Termins vereinbaren wir die Rahmenbedingungen und klären offene Fragen werden.
Anschließend erhält jede Partei ausreichend Zeit, den Konflikt aus ihrer Sicht zu schildern und ihren Standpunkt deutlich zu
machen. Gemeinsam legen wir die Sachthemen unserer Zusammenarbeit fest.

Daran schließt sich die Erhellung des Konflikts an.
Eine Mediation lebt davon, dass beide Seiten eigene Ansichten, Interessen und Prioritäten einbringen.
In dieser Phase werden die Bedürfnisse, die hinter den Standpunkten stehen, beleuchtet. Ziel ist es, zu erkennen wie die
Wirklichkeit der anderen Seite im Konflikt aussieht und was der eigene Anteil am Konflikt ist.

In der Phase der Lösungsfindung sind die Beteiligten wesentlich gefragt. Mit Hilfe ihres Wissens, ihrer Kompetenz und
Phantasie finden sie Regelungen, die den Interessen beider Seiten dienen.
Eigenverantwortlich und selbstbestimmt
bringen sie Ideen ein. Dies hat einen praktischen Grund: autoritäre Lösungen unterdrücken Ansprüche, die als berechtigt
angesehen werden.  Der Konflikt verschafft sich an anderer Stelle Luft.

Zu guter Letzt unterstütze ich Sie bei der Formulierung von Vereinbarungen, die die Beteiligten konkret umsetzen können.
Nach einer gewissen Zeit kommen wir erneut in Kontakt, um zu klären, ob die Übereinkunft die Sachfrage lösen konnte.
Falls nötig erfolgen Anpassungen.

Und wenn es mal kein ganzes Verfahren sein soll,
biete ich die folgenden Lösungen:

Moderation von Gesprächen

mediative Prozessentwicklung

Konfliktcoaching

Mit einem Klick zum kostenfreien Erstgespräch

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie mir! Ich freue mich darauf von Ihnen zu hören.